Zwischenstand: Erdaushub ist in Auftrag gegeben, Kellerbauer hat noch kein überarbeitetes Angebot abgegeben, wird den Zuschlag aber wohl erhalten; Architektenpl

...und das Grundstück ist schön begrünt ;-)


So langsam wird es ernst, der Erdaushub sowie die Begradigung des Gartens sind in Auftrag gegeben und für Juli/ August terminiert.

Bauchweh und am Ende wahrscheinlich Mehrkosten bereitet uns die Tatsache, dass unsere direkten Nachbarn doch schon die Einfahrt /Parkplatz pflastern lassen. Direkt daneben wird allerdings ausgebaggert. Dass die gepflasterte Stelle abrutscht und nachher auf unsere Kosten wieder neu gemacht werden muss, ist durchaus möglich. Vielleicht kann der Erdbeweger (ich weiß wirklich nicht, wie der Fachbegriff ist :-D) ja eine Stützmauer oä einziehen. Schauen wir mal.

 

Der von uns favorisierte Kellerbauer wollte eigentlich bis vergangenen Freitag sein Angebot angepasst haben. Auf telefonische Nachfrage am darauffolgenden Dienstag erhielten wir die Aussage "Nicht geschafft und jetzt fahre ich in den Urlaub". Tja. Man kann sich gefühlt so recht auf nichts verlassen, daher telefoniert man sich auch schon bevor es losgeht die Finger wund. Dennoch werden wir wohl mit ihm bauen.

 

Die Architektin ist glücklicherweise schon zurück. Einen Plan vom DG mit Dachterrasse haben wir ebenfalls erhalten. Damit sind jetzt alle Pläne da, sind von uns auch schon gesichtet worden. Leider wurde sich auch hier (in Kleinigkeiten) nicht an das Besprochene gehlaten und teils falsch oder gar nicht eingezeichnet. Wahrscheinlich gibt es dafür wieder technische Erklärungen, die uns noch nicht bewusst sind oder es basiert auf Übermittlungsschwierigkeiten. Jedenfalls reichen wir heute unsere letzten Änderungs-/Korrekturwünsche ein und hofffen, dass es das mit den Grundrissplanungen dan erstmal war.

Unsere neue Hood
Unsere neue Hood

Kommentar schreiben

Kommentare: 0